Muss ich vor einer Blutentnahme nüchtern sein?

Nüchtern sein heißt, 8 bis 12 Stunden nichts zu essen und nichts zu trinken (außer Wasser, das vor einer Blutentnahme immer erlaubt ist). Es wird empfohlen, in diesem Zeitraum nicht zu rauchen.

An den meisten Analysen ändert sich nach dem Essen nichts. Der Verzehr von Lebensmitteln kann jedoch bestimmte Tests komplett fälschen, wie Kohlenhydrate und Fette. Andere Parameter können nach einer Mahlzeit schwanken, in den meisten Fällen jedoch weniger stark.

Es ist UNERLÄSSLICH, nüchtern zu sein, wenn Ihre Verordnung folgende Analysen enthält:

  • Calcium, Phosphor (oder Phosphor-Calcium-Spiegel)
  • Glykämie, Insulin, C-Peptid
  • Glukosetoleranztest
  • Triglyceride, Gesamt-Cholesterin, LDL, HDL, Apoprotein A oder B
  • Fettsäuren
  • Homocystein
  • Gastrine

Es ist WÜNSCHENSWERT, nüchtern zu sein, wenn Ihre Verordnung eine der folgenden Analysen enthält:

  • Ionogramm: Na, K, Cl
  • Eisen, Transferrinsättigung
  • Serumfolate, erythrozytäre Folate
  • Sedimentationsgeschwindigkeit
  • Leukzyten + Formel
  • Albumin, Proteine, Elektrophorese
  • Harnstoff, Kreatinin, Harnsäure
  • CA 125, Ca19.9, CA 15.3, PSA
  • Alkalische Phosphatasen, Transaminasen (Für die anderen Enzymanalysen ist es nicht notwendig, nüchtern zu sein, postprandiale Zeiten (3 Stunden nach dem Essen) sind jedoch zu vermeiden, denn ein milchiges Serum kann die Ergebnisse verfälschen).

In bestimmten Sonderfällen kann es sein, dass Ihr Arzt Sie bittet, Ihre Blutentnahme nach einer Mahlzeit durchführen zu lassen. Dieser Empfehlung ist in jedem Fall Folge zu leisten.

Bestimmte Parameter werden durch Mahlzeiten nicht verändert, ihr Spiegel schwankt jedoch stark entsprechend der Uhrzeit der Entnahme (Biorhythmus oder Tag-Nacht-Rhythmus). Dies ist bei vielen Hormonen der Fall.

Wird einer dieser Parameter beobachtet, muss die Entnahme unbedingt systematisch zur selben Uhrzeit erfolgen.

Liste der Parameter, bei denen eine morgendliche Entnahme unbedingt erforderlich ist (sofern nicht anders vom verordnenden Arzt angeordnet):

  • CrossLaps (CTX)
  • Aldosteron, Renin
  • Cortisol, ACTH

Liste der Parameter, bei denen eine morgendliche Entnahme empfehlenswert ist (sofern nicht anders vom verordnenden Arzt angeordnet):

  • Testosteron
  • Prolaktin
  • Schilddrüsenuntersuchung
  • Adrenalin, Noradrenalin
  • Eisen
  • FSH, LH, Östradiol

SYNLAB Belgium SC/SPRL | Avenue Alexander Fleming, 3 - 6220 Heppignies | Téléphone : (067) 89 54 32 | TVA: BE 0453 111 546

 

Credits

Wir möchten sichergehen, dass Sie Ihren Besuch auf unserer Webseite genießen und mit einer angenehmen Erfahrung verbinden. In diesem Zusammenhang legt diese Webseite sogenannte Cookies auf Ihrem Computer ab, um Informationen über Ihre Nutzung unserer Seite zu erfassen. Bitte klicken Sie auf „OK“, um der Nutzung von Cookies auf dieser Webseite zuzustimmen. Beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung sowie unsere Cookie-Politik, um zu erfahren, wie sie funktionieren.