PCR-Analysen

Im Vorfeld ist es erforderlich, die gesunde Haut oder Schleimhaut mit einer kleinen Bürste zu behandeln, und der Versand des entnommenen Materials ist in stabilen, sterilen Gefäßen vorzunehmen, um jegliche Kontamination durch fremdes DNA-Material zu vermeiden.

Entnahmematerial für PCR-Analyse

Eine breite Palette an Entnahmematerial kann versandt werden (Gelenkpunktion, seröse Flüssigkeit, Urin, Blut, Fäkalien, Federn usw.)

  • Sterile Röhrchen: Die Verwendung steriler Entnahmeröhrchen ist für den Versand von Material in nativem Zustand erforderlich, wie beispielsweise Gelenkpunktion, seröse Flüssigkeit, Urin, Blut und Fäkalien.
  • Sterile Abstrichröhrchen ohne Transportmedium sind für den Nachweis von Infektionserregern in Wunden oder andere pathologische Vorgänge indiziert.  
  • Zytologiebürsten: Kleine Abstrichbürsten sind zur Molekulardiagnose zu verwenden, wenn eine zellreiche Entnahme an der gesunden Haut bzw. Schleimhaut vorgenommen wird, beispielsweise ein Abstrich im Mund oder an der Bindehaut.

 

 

SYNLAB Belgium SRL | Avenue Alexander Fleming, 3 - 6220 Heppignies | Téléphone : (067) 89 54 32 | TVA: BE 0453 111 546

 

Credits